Aktionen 1990 - Tschernobylopfer.de
 
26.08.90
Gerhard Klöpper
Der Anfang
Am 26.08.1990 veranstaltete Gerhard Klöpper gemeinsam mit dem Weltmeister der Motoradartistik Jürgen Baumgarten eine Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten der Kinder von Tschernobyl.

Unter anderem nahmen an dem im Rahmen der Veranstaltung stattfindenden Fußballspiel ehemalige National- und Bundesligaspieler teil : Holger Hyronimus, Berd Wehmeier, Charlie Dörfel, Ronnie Worm u.a. Ebenfalls anwesend waren 44 Kinder aus dem Katastrophengebiet.

Der Erlös von 20.000 DM aus Benefizveranstaltung sowie 60.000 DM aus weiteren Spenden und eigenen Geldmitteln wurde im November 1990 für wohltätige Zwecke in Tschernobyl verwendet.
Gerhard Klöpper saß am Steuer des LKWs (beladen mit Medikamenten, Nahrungsmitteln und medizinischem Gerät im Wert von ca. 80.000 DM); die anstrengende Fahrt nahm 1 Woche in Anspruch (5.800 km).

Der Reaktor
Die Todesstadt

Gerhard Klöpper besuchte direkt das Katastrophengebiet. Dabei machte er Fotos des Reaktors und der "Todesstadt" Pripjat.

Im Rahmen dieses und der zukünftigen Besuchen wurde Gerhard Klöpper auch hohen Dosen der starken radioaktiven Strahlung ausgesetzt. Nach Aussage der Ärzten ist mit den ersten Beschwerden nach 10 - 15 Jahren zu rechnen